Ferienhaus zu Vermieten Schweden Schweden - Ferienhausvermittlung von Büro


Schweden Europa Schweden
Novasol: Homepage
Bescreibung
Fotos
Preisen/Wochen
Printerfreundlich seite
e-mail
Buchung
Anzahl Personen 4 Schlafzimmer 2    
qm 85 Baujahr Haustiere erlaubt  
Entfernung zu Strand Entfernung zu angelnmöglichkeit 2400 Entfernung zu einkauf 18000 Entfernung zu alpinski

Ferienwohnung für Vermietung Schweden Europa Schweden

Ansprechendes Haus mit viel Platz in leicht abschüssiger Lage in Kulturlandschaft mit Weiden und Wald. 2 km zum Boot. S05661 300m.





Swimmingpool Whirlpool Sauna Solarium Badewanne Dusche Kühlschrank Gefrierapperat Elektroherd Mikrowelle Geschirrspüler Kaffemaschine
Farb-TV Video Parabol Stereoanlage Telefon Holzofen Grill Waschmaschine Wäschetrockner Carport Fahrräder



Urlaub in Schweden



Red and white holiday house.
Schweden ist mit etwa 9 Millionen Einwohnern das größte skandinavische Land in Nordeuropa. Es grenzt im Westen an Norwegen und im Nordosten an Finnland. Im Osten wird das Land von der Ostsee sowie dem Bottnischen Meerbusen und im Südwesten von den Meerengen Kattegat und Skagerrak, denen gegenüber Dänemark liegt, begrenzt. Die beiden größten Inseln von Schweden sind Gotland und Öland. Die zu Finnland gehörenden Åland-Inseln lassen sich ebenfalls zum schwedischen Kulturkreis hinzurechnen.

Schweden wird in drei Landesteile oder Regionen unterteilt.

Dies sind:

Götaland besteht aus den 10 südlichsten Provinzen Schwedens.
Svealand im südlichen Drittel Schwedens ist das Zentrum des Landes. Es beinhaltet Stockholm.
Norrland ist die relativ spärlich besiedelte nördliche Hälfte des Landes.
Darüber hinaus hat das Land eine administrative und eine historische Einteilung, die immer wieder miteinander verwechselt werden. Auf der einen Seite gibt es die 25 historischen Provinzen, landskap genannt. Administrativ gliedert sich Schweden heute in 21 Verwaltungseinheiten, die län. Oftmals sind die landskap und die län deckungsgleich (z.B. Skåne, Blekinge, Dalarna, Värmland). Manchmal umfassen die län aber auch mehrere landskap (z.B. Västra Götalands län, Jämtlands län, Gävleborgs län) oder umgekehrt (Kronobergs län, Jömköpings län und Kalmar län ergeben zusammen die landskap Småland). Stockholms län schließlich besteht aus Teilen der historischen Provinzen Uppland und Södermanland.

Städte
Stockholm - die Hauptstadt, die sich über 14 Inseln verteilt
Göteborg - die zweitgrößte Stadt an der Westküste, Mündung des Flusses Göta älv
Malmö - im Süden, gegenüber von Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen am Öresund gelegen
Uppsala - nördlich von Stockholm, eine der größeren Universitätsstädte mit historischer Bausubstanz
Jönköping - größte Stadt Smålands, am Südufer des Vättern, früher Zentrum der Streichholzherstellung (Streichholzmuseum)
Karlskrona - einzige Barockstadt Schwedens, bedeutende Marinebasis, z.T. zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörend
Västerås - 100 km westlich von Stockholm, nördlich von Mälaren, Dom
Eskilstuna - 100 km westlich von Stockholm, südlich von Mälaren
Strängnäs - 100 km westlich von Stockholm, südlich von Mälaren, Dom
Linköping - 200 km südwestlich von Stockholm, Dom
Karlstad - 300 km westlich von Stockholm, nördlich von Vänern, Mündung des Flusses Klarälven, Dom
Kalmar - Hafenstadt an der Ostsee, in der die Kalmarer Union zwischen Dänemark, Schweden und Norwegen geschlossen wurde. Verbindung zur Insel Öland
Trollhättan - nördlich von Göteborg, bekannt als Produktionsort der Automarke Saab
Lund - etwas nördlich von Malmö gelegen, die größte Universitätsstadt, bekannt für den ältesten Dom Skandinaviens
Helsingborg - liegt nördlich von Malmö, an der schmalsten Stelle des Öresund gegenüber dem dänischen Helsingør
Norrköping - 160 km südwestlich von Stockholm, Hafenstadt an der Ostsee
Örebro - 200 km westlich von Stockholm, westlich von Hjälmaren
Umeå - Hafenstadt an der Ostsee, Mündung des Flusses Ume älv
Luleå - Hafenstadt an der Ostsee, Mündung des Flusses Lule älv
Kiruna - Eisenerzbergbaustadt im äußersten Norden, flächenmäßig die zweitgrößte Kommune der Welt
Sundsvall - Hafenstadt an der Ostsee
Tärnaby - Dorf beim Fluss Ume älv, nicht weit von der norwegischen Grenze
Skellefteå - Hafenstadt an der Ostsee
Hudiksvall - Hafenstadt an der Ostsee
Gävle - Hafenstadt an der Ostsee, Eisenbahnmuseum
Jokkmokk
Gällivare
Växjö - Stadt in Småland und Zentrum der großen Auswandererwellen im 19. Jahrhundert (Auswanderermuseum) sowie des Glasreiches
Ystad - ganz im Süden, Fähre nach Swinemünde in Polen
Trelleborg - südlichste Stadt Schwedens, Fährverbindungen nach Deutschland (Travemünde, Rostock) Bornholm und Polen

Weitere Ziele
Glasriket - das Glasreich in Småland mit 15 Glashütten, die alle besichtigt werden können.Store mosse - Südschwedens größtes Moor, Nationalpark, nordwestlich von Värnamo gelegen
Stora alvaret - baumlose, steppenartige Landschaft auf der Insel Öland, UNESCO-Weltkulturerbe
Rökstenen - Runenstein mit der längsten Runeninschrift der Welt, nahe der E4 bei Ödeshög, Östergötland
Åre - eines der größten schwedischen Wintersportgebiete mit 44 Liftanlagen
Sarek - der größte Nationalpark mit 197.000 ha an Unberührtheit
Jukkasjärvi (Nordschweden) mit seinem Eishotel, einem Bau aus Schnee und Eis, der im Sommer schmilzt und jedes Jahr neu aufgebaut wird
Gotland - Schwedens größte Insel mit ihrer mittelalterlichen Hauptstadt Visby
Glimmingehus - besterhaltene Mittelalterburg Skandinaviens, nahe Simrishamn in Skåne
Grimeton - letzter noch funktionsfähiger Maschinensender der Welt, UNESCO-Weltkulturerbe
Dalslandskanal - Wasserweg, der den Vänern mit dem Seensystem in Dalsland (Westschweden) verbindet, beliebt bei Boots- und Kanu-Touristen
Kebnekaise - Schwedens höchster Berg bei Kiruna in Nordschweden (2.111 m)
Kungsleden - bekanntester Wanderweg Schwedens in Lappland
Bergslagsleden
Öland - Zweitgrößte Insel Schweden, die mit einer gebührenfreien Brücke mit dem Festland (von der Stadt Kalmar aus) verbunden ist. Bekannt für Vogelbesichtigungen, Schlösser und alte Siedlungen.

Infolge der nördlichen Lage hat die ganze Skandinavische Halbinsel ein rauhes Klima; doch ist dieses gesund und dabei milder als in irgend einem Land auf denselben Breitengraden. Der südlichste Teil gleicht in klimatischer Hinsicht ganz dem nördlichen Deutschland, während der höhere Norden ein strengeres Klima hat; auch bewirken die westliche Begrenzung durch den Ozean, die östliche durch das osteuropäische Flachland, die verschiedene absolute Höhe und andere lokale Ursachen eine bedeutende Verschiedenheit in der Witterung der einzelnen Teile.

Respekt vor der Natur
Ein wichtiger Maßstab im Umgang der Natur ist der Respekt vor dieser. Da Schweden eines der letzten Länder in Europa mit riesigen, fast unberührten Landstrichen ist, gehört es zum guten Ton eines Urlaubers, dass er einen sorgfältigen Umgang mit diesen grandiosen Landschaften pflegt. In Schweden gibt es als Wegleitung dazu ein altes Gewohnheitrecht namens Allemannsrätten (Jedermannrecht).

Das allemansrätt erlaubt:

Im Gelände zu wandern, außer auf Grundstücken und Anpflanzungen.

Auf Flüssen und Seen mit dem Boot zu fahren, sofern es sich nicht um ein Privatgrundstück handelt.

Wildwachsende Beeren und Pilze zum Verzehr zu pflücken.

Mit herumliegendem Holz Feuer zu machen, sofern keine Waldbrandgefahr besteht und nichts zerstört wird. Dieser Teil des Jedermannsrechts wird besonders häufig mißbraucht, deshalb folgende Punkte beachten: Bei Trockenheit tritt ein allgemeines Feuerverbot (gilt auch für feste Feuerstellen im Freien) in Kraft, Auskunft erteilt das lokale Touristenbüro; häufig wird es durch eine spezielle Flagge (rot mit gelbem, diagonalem Kreuz), die an markanten Punkten aufgezogen wird, angezeigt. Keinesfalls Feuer auf Klippen oder großen Findlingen machen, diese können zerspringen.

Für eine Nacht in ausreichender Entfernung zum nächsten Haus zu übernachten. Handelt es sich um ein Privatgrundstück, muss der Eigentümer um Erlaubnis gefragt werden.
Das allemansrätt verbietet:

Büsche oder Bäume zu beschädigen und Äcker zu betreten.

Ohne Erlaubnis Grundstücke oder Höfe zu betreten (Hausfriedensbruch!).

Abfall liegen zu lassen oder zu vergraben.

Ohne Angelschein zu angeln und ohne Jagdschein zu jagen.(Ausnahme: An den großen Seen (Vänern und Vättern) und der Küste ist Angeln auch ohne fiskekort erlaubt.)

Unter Naturschutz stehende Pflanzen zu pflücken oder auf andere Art zu beschädigen.

Jeder, der nach Schweden reist, sollte diese Regeln befolgen, damit die Natur auch in vielen Jahren noch so intakt ist wie heute. Zu beachten ist auch die Rentierzucht, die in keinem Fall behindert werden darf. Dazu gehört nicht nur, die Rentiere nicht zu stören, sondern auch Rentiergatter zu schließen, nachdem man sie durchquert hat.

Einige Regeln des Jedermannsrechts sind in den Nationalparks übrigens außer Kraft gesetzt, so darf z.B. nicht überall gezeltet werden.

Die Landessprache ist Schwedisch. Es wird aber auch Finnisch und Sami gesprochen.

Die meisten Schweden sprechen sehr gut Englisch (89 %), aber auch Deutsch (30 %) sprechende Menschen sind anzutreffen.

Unterkunft
Wenn du als Autofahrer eine Übernachtung suchst, solltest du nach den Schildern mit der Aufschrift "Rum" (Zimmer) oder "Vandrarhem" (Jugendherberge) Ausschau halten. Auch die Stuga (Hütte) ist eine weit verbreitete Übernachtungsmöglichkeit. Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen und Ausstattungen.


Video - Schweden Europa





Ferienhäuser für Vermietung - Copyright Stugaforum.com

Stuga*Forum bietet Ihnen Tausende Hütten, Ferienhäuser und Ferienwohnungen zu vermieten privat direkt vom Eigentümer und von Ferienhausagentur. Buchen Sie Ihr Unterkünfte, hütte oder ferienhaus online. Vermietung von Ferienhäusern und FeWo's in Schweden und Europa für Ihren Urlaub und Reisen. Vermieten Sie Ihr eigenes Ferienhaus hier.